Page 45

Erkelenz_80_01

1 2 3 4 5 6 7 8 43 KRANKHEIT · HILFE · PFLEGE im Rahmen der Behandlung von der Tagesklinik organisiert. Für die Patienten fallen keine Kosten an. Auch der Palliativ-pflegerische Hausbetreuungsdienst ist eine ergänzende Einrichtung der Hermann-Josef-Stiftung Erkelenz. Schwerkranke und sterbende Menschen werden umfassend zu Hause betreut. Sie erhalten so die Möglichkeit, die letzte Lebenszeit in ihrer vertrauten Umgebung zu verbringen. Palliativ-pflegerischer Hausbetreuungsdienst Tel.: 02431/892211 6.5.2 Tagesklinik der Gangelter Einrichtungen Maria Hilf in Erkelenz Die Tagesklinik mit gerontopsychiatrischem Schwerpunkt der Gangelter Einrichtungen Maria Hilf in Erkelenz ist eine teilstationäre Behandlungseinrichtung für psychisch kranke Menschen in der zweiten Lebenshälfte. Hilfe finden Menschen mit Depressionen, Ängsten, Zwängen, sekundären Suchterkrankungen, Psychosen sowie leichten bis mittelgradigen Hirnfunktionsstörungen und Menschen, die durch Krankheit, Verlust des Lebenspartners oder der Arbeit in Lebenskrisen geraten sind. Die Tagesklinik ist werktags von 8 bis 16 Uhr geöffnet, wodurch eine vollstationäre Behandlung vermieden, verkürzt oder ersetzt werden kann. So wird den Patienten ermöglicht, ihre Lebensgewohnheiten in vertrauter Umgebung – zum Beispiel in der eigenen Wohnung oder in ihrer Familie – beizubehalten. Die Diagnose- und Therapieangebote entsprechen dem vollstationären Krankenhausstandard. Bei Bedarf stehen den Patienten die Angebote des Krankenhauses Maria Hilf, Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kreis Heinsberg sowie unseres Kooperationspartners Hermann-Josef-Krankenhaus Erkelenz zur Verfügung. Das Angebot der Tagesklinik richtet sich an die Bürger des gesamten Kreises Heinsberg und der angrenzenden Regionen. Aufgenommen werden psychisch kranke Menschen in der zweiten Lebenshälfte, für die eine ambulante Behandlung nicht ausreichend, eine vollstationäre Behandlung jedoch nicht unbedingt erforderlich ist. 15 Behandlungsplätze stehen zur Verfügung. Voraussetzung für die Aufnahme ist, dass der Betreffende sich nachts und am Wochenende selbst versorgen kann oder in seiner Umgebung versorgt wird. Bettlägerige oder verwirrte Patienten können nicht aufgenommen werden. Weitere Informationen unter: www.gangelter-einrichtungen.de www.psychiatrie-heinsberg.de


Erkelenz_80_01
To see the actual publication please follow the link above